Gesetz der Anziehung, Tipp 2, Dankbarkeit

Der Schlüssel für ein positives Mindset und die Erfüllung deiner Träume und Ziele ist Dankbarkeit.

Ein Gefühl des Mangels erzeugt mehr Mangel.


Manche empfinden einen Mangel an Glück und positiven Erlebnisse, andere bemängeln ihre finanzielle Situation oder wünschen sich eine Bezugsperson.


Das alles ist negativ. Aus einer Position der Dankbarkeit jedoch wirst du positive Gedanken entwickeln, die automatisch zu positiven Schwingungen und Signalen werden.


Um Dankbarkeit zu praktizieren empfehle ich dir, ein Dankbarkeitstagebuch zu führen.

Notiere dir jeden Tag, am besten morgens oder abends, bis zu fünf Dinge, für die du dankbar bist.

Suche nicht zu weit, das können Kleinigkeiten sein wie "ich bin dankbar für meine Gesundheit”.


Schreibe täglich in dein Dankbarkeitstagebuch um zu verinnerlichen, wie viel Schönes du bereits in deinem Leben hast.


Nun hast du bereits zwei Tipps um das Resonanzgesetz für dich zu nutzen.

- Welche Erfahrungen hast du bis jetzt in der Umsetzung gemacht?

- Spürst du bereits eine Veränderung deiner Gedanken zum Positiven?





12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heilen